Handy

Wie man Bilder in Paint.NET mischt

Matthew Matthew ist ein freiberuflicher Experte, der verschiedene Softwareartikel für Websites wie Bright Hub geschrieben hat. Er hat einen A-Level-Abschluss in IKT mit der Note C und beherrscht eine Vielzahl von Softwarepaketen. Siehe sein Buch unter http://battlesofthepacificwar.blogspot.co.uk/. Das Buch “The Pacific 1941-1945” erinnert daran, wo, wann und wie der Pazifikkrieg auf den pazifischen Schlachtfeldern verloren wurde. Mehr lesen November 23, 2018

Das Mischen von zwei oder mehr Bildern ist eine Form der Bildbearbeitung, die von Hand nur schwer zu bewältigen ist. Einige Bildbearbeitungsprogramme sind jedoch in der Lage, diese Funktion auszuführen. Diese Programme ermöglichen es Ihnen, zwei oder mehr Bilder miteinander zu verschmelzen. Dies geschieht in der Regel mit einer Ebenenoption, mit der Sie mehrere Bilder kombinieren können, sowie mit verschiedenen Misch- und Verlaufswerkzeugen. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen in einem kurzen Grundlagenseminar, wie Sie mit der kostenlosen Bildbearbeitungssoftware paint.net Bilder miteinander kombinieren können.

How to Blend Images in Paint.NET

Wenn Sie paint.net nicht haben, können Sie diese Seite besuchen, um die .zip-Datei herunterzuladen und sie auf Ihrem Windows-Rechner (Windows 7 oder höher) zu installieren. Öffnen Sie die Windows 10-Zip-Datei, indem Sie den Ordner öffnen, auf “explore” klicken und “all” auswählen. Führen Sie das Installationsprogramm aus und öffnen Sie dann paint.net.

paint.net

Mischen von Bildern mit den Mischmodi von Paint.NET

Click File > Open and select an image to open. Then click Layers > Importieren Sie aus der Datei und wählen Sie ein anderes Bild aus, um es auf der zweiten Ebene zu öffnen. Das erste zu öffnende Bild ist die Hintergrundebene.

Öffnen Sie das Fenster “Ebenen”, indem Sie auf die Schaltfläche “Ebenen” in der oberen rechten Ecke des Fensters klicken, wie im Schnappschuss unten gezeigt. Alternativ können Sie auch die Tastenkombination F7 drücken, um das Fenster zu öffnen. Daraufhin werden alle Ebenen angezeigt, die Sie eingerichtet haben.

Das Bild am unteren Rand des Fensters ist die Hintergrundebene. Sie können jedoch jederzeit die Ebene nach oben ändern (eine Ebene höher gehen), indem Sie die Miniaturansicht des Hintergrundbildes auswählen und die Schaltfläche Ebene verschieben drücken. Dadurch werden die beiden Ebenen vertauscht, so dass die Ebene vor dem Hintergrund zur Vordergrundebene wird.

Klicken Sie auf die Kontrollkästchen neben den beiden Bildern, wenn sie nicht bereits ausgewählt sind. Wählen Sie dann, wie im Schnappschuss oben, mit dem Mauszeiger die Miniaturansicht des Bildes oben im Ebenenfenster aus. Klicken Sie auf die Schaltfläche Eigenschaften in der unteren rechten Ecke des Fensters, um die Ebeneneigenschaften zu öffnen, wie im Schnappschuss unten gezeigt.

paint.net3

Dieses Fenster enthält eine Deckkraftleiste. Der Standardwert für diesen Balken ist 255, d. h. die Matratze ist nicht transparent. Sie können dies ändern, indem Sie den Balken nach links ziehen, wie im Schnappschuss unten gezeigt.

paint.net4

Wenn Sie den Schieberegler in die Mitte der Leiste ziehen, wie oben gezeigt, werden die beiden Bilder im Wesentlichen miteinander vermischt. Je weiter Sie diesen Balkenregler ziehen, desto transparenter wird die Ebene. Wenn Sie diesen Balken nach links ziehen, wird das Hintergrundbild an die Stelle des Vordergrundbildes gesetzt.

paint.net bietet bis zu 14 alternative Mischmethoden für Ebenen. Klicken Sie auf das Dropdown-Menü Modus, um aus diesen Methoden auszuwählen. Die Software fügt die Mischeffekte der gesamten Ebene hinzu.

paint.net5

Sie können nun mit diesen Mischmethoden experimentieren, indem Sie sie aus dem Menü auswählen. Sie können zum Beispiel “Multiplizieren” aus dem Menü “Entwicklungsmodus” auswählen. Dabei handelt es sich im Wesentlichen um eine Mischfunktion, die dunkler ist als die Standardanpassung.

Alternativ kann auch eine hellere Mischmethode gewählt werden. Die Bildschirmfunktion ist das Gegenteil der Erhöhung der Mischfunktion, denn die Mischfunktion macht die Mischung heller. Die Beleuchtungsfunktion mischt die Ebene mit helleren Pixeln.

Ein Teil der Mischfunktion verändert die Farbform der Ebene erheblich. Die Differenz und die Leugnung sind die beiden Funktionen, die die Farben verdunkeln und aufhellen. Im untenstehenden Download haben wir die Einstellung Differenz gewählt, um die Farben der Ebene abzudunkeln.

paint.net6

Überblenden von Bildern mit dem Verlaufswerkzeug

Die Funktion Ebeneneigenschaften mischen zielt nicht auf einen Bereich des Bildes ab. Sie wendet das Mischen auf die gesamte Ebene an. Wenn Sie nach einer Möglichkeit suchen, einen kleinen Bereich einer Ebene zu mischen, sehen Sie sich das Verlaufswerkzeug an.

Die Farbverlaufsverarbeitung kann auf ein Ebenenpaar angewendet werden. Nachdem Sie die beiden zu bearbeitenden Ebenen wie oben beschrieben eingerichtet haben, klicken Sie auf Werkzeuge und Farbverlauf. Daraufhin öffnet sich eine neue Symbolleiste mit verschiedenen Optionen, wie unten dargestellt.

paint.net7

Die Symbolleiste enthält verschiedene alternative Methoden zum Mischen. Wählen Sie die Option Linear, die für das Mischen von Halbebenen geeignet ist. Klicken Sie dann auf die Schaltfläche Farbmodus, die im Schnappschuss oben rot eingekreist ist, um zum Modus Transparent zu wechseln. Beachten Sie auch, dass Sie das Bild oben im Ebenenfenster (Ebene) auswählen müssen, damit diese Optionen funktionieren.

Bewegen Sie dann den Cursor nach links auf die linke Seite des Bildes und klicken Sie mit der linken Maustaste. Daraufhin wird die Hintergrundebene eingeblendet und ein kleiner Kreis erscheint links neben dem Bild. Positionieren Sie den Cursor auf diesem Kreis, drücken Sie die linke Maustaste und ziehen Sie dann den zweiten kleinen Kreis in die Mitte des Bildes. Dadurch sollte ein Mischeffekt ähnlich dem unten gezeigten entstehen. Drücken Sie in der Symbolleiste auf die Schaltfläche Fertig stellen, um den Vorgang abzuschließen.

paint.net8

Dadurch wird die Mischung effektiv auf die linke Hälfte der Ebene angewendet. Sie können die Mischung auf die gesamte Ebene anwenden, indem Sie den zweiten Zyklus in die Mitte ziehen und ihn bis zur entsprechenden Grenze ziehen. Alternativ können Sie die rechte Hälfte der Ebene mischen, indem Sie den Kreis an die gegenüberliegende Grenze auf der linken Seite des Bildes ziehen. Mischen Sie die obere und untere Hälfte der Ebene, indem Sie den Kreis an die linke oder untere Grenze des Bildes ziehen.

paint.net10

Wenn Sie beide Kreise in die Mitte des Bildes ziehen, erhalten Sie ähnliche Ergebnisse wie unten dargestellt. Dadurch werden die Bilder mit einem kleinen Schieber zusammengeführt. Je weiter Sie also die Kreise zueinander ziehen, desto größer wird die Transparenz.

paint.net9

Rauten sind eine Alternative zum Mischen von Symbolleisten. Damit können Sie einen Bereich des Vordergrundbildes mit einer rautenförmigen Hintergrundebene mischen. Wählen Sie in der Symbolleiste die Option Diamant und klicken Sie mit der linken Maustaste auf den Bereich des Vordergrundbildes, der mit der Hintergrundebene gemischt werden soll.

Die Hintergrundebene wird daraufhin eingeblendet, und Sie können von der ausgewählten Stelle aus einen zweiten Kreis ziehen, um den Diamanten wie unten gezeigt zu erweitern. Sie können auch einen zweiten Zyklus von der ausgewählten Stelle aus ziehen, um die Transparenz zu erhöhen. Daher können mit dieser Option viele Ebenen miteinander gemischt werden.

paint.net11

Die Option “Radial” ähnelt der Option “Diamant”, mit dem Unterschied, dass sie einen transparenten Kreis auf das Hintergrundbild anwendet. So kann ein Teil der Vordergrundebene in den Kreis eingeschlossen werden. Diese Option funktioniert genau wie die Option Diamant, indem Sie den ersten kleinen Kreispunkt auswählen und dann den zweiten ziehen, um die Transparenz zu erhöhen.

paint.net12

Jetzt wissen Sie, wie Sie mehrere Bilder mit dem Paint.NET-Werkzeug “Ebenenmischung” oder “Software-Kippen” mischen oder zusammenführen können. Durch die Auswahl von Bildern, die sich effektiv überlappen können und ähnliche Farbdesigns aufweisen, ist das Mischen von Bildern ein hervorragender Verarbeitungseffekt.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button