Handy

Können Snapchat-Mitarbeiter deine Snaps sehen?

Snapchat ist eine beliebte Anwendung zum Teilen von Bildern mit anderen Nutzern. Sie ist deshalb so beliebt, weil ein geteiltes Bild oder Video nach ein paar Sekunden wieder verschwindet. Wenn ein Nutzer den Inhalt 30 Tage lang nicht anschaut, löscht das System den Durchschnitt dauerhaft.

Can Snapchat Employees See Your Snaps?

Die Tatsache, dass Inhalte verschwinden, ist für einige sehr attraktiv. Aus diesem Grund teilen die Nutzer möglicherweise Bilder, ohne über die Konsequenzen nachzudenken.

In der Vergangenheit hat Snapchat einige Datenschutztests nicht bestanden. Aus diesem Grund ist es normal, dass sich die Nutzer Gedanken darüber machen, wie sie die Inhalte, die sie privat teilen möchten, schützen können.

Wer kann deine Snapchats sehen? Wie privat sind deine Nachrichten? In diesem Artikel werden wir die Privatsphäre von Snapchat vertiefen und versuchen, einige dieser Fragen zu klären.

Können Snapchat-Mitarbeiter Snaps sehen?

Offiziell sind Snapchats nur für den Absender und den Empfänger sichtbar, und auch nur, sobald sie geöffnet werden. Das bedeutet, dass Snapchat-Mitarbeiter den Inhalt nicht sehen können.

Es gibt jedoch ein paar Ausnahmen. Einige Mitarbeiter haben Zugriff auf unbenannte Snaps, bevor diese nach 30 Tagen verschwinden.

Snapshots verschwinden kurz nachdem sie vom Nutzer angesehen wurden. Aus den offiziellen Datenschutzbestimmungen von Snapchat geht hervor, dass das System alle Inhalte löscht, sobald sie von allen Empfängern geöffnet werden. Sie werden also nicht nur in ein bestimmtes Dateiformat übertragen, sondern auch dauerhaft vom Server gelöscht.

Nur zwei Personen haben die nötigen Werkzeuge, um auf die unnatürlichen Schnappschüsse zuzugreifen. Das verriet Snapchats Vertrauens- und Sicherheitsexperte Micah Schaffer in einem Blogpost aus dem Jahr 2013. Diese beiden sind Schaffer und der CTO und Mitbegründer von Snapchat Bobby Murphy. Der Electronic Communications Privacy Act (ECPA) verlangt von den Strafverfolgungsbehörden, dass sie Snap Natürlich müssen sie zuerst einen Ermittlungsbefehl einreichen.

Wenn Sie Snapchat nicht für illegale Aktivitäten jeglicher Art nutzen, interessiert Sie das Gesetz wahrscheinlich nicht. Deshalb zeigen die beiden Mitarbeiter keine offenen Snapshots. Außerdem verschwinden diese Schnappschüsse nach 30 Tagen und können danach nicht mehr eingesehen werden.

Snapchat-Datenschutz-Probleme

Die offizielle Snapchat-Anwendung ist relativ sicher. Trotz der Bemühungen der Anwendung, dies so zu halten, ist dies nicht möglich. Die Schnappschüsse einiger Nutzer wurden möglicherweise gestohlen und gemeldet.

Anwendungen von Drittanbietern: Snapping

Snapping war der Name des Ereignisses im Jahr 2014, als über 200.000 Nacktbilder von Snapchat online erschienen. Dies führte dazu, dass viele Nutzer damals das Vertrauen in die Sicherheit von Snapchat verloren. Das Problem stellte sich als Eingriff einer Drittanwendung heraus.

Viele Nutzer vertrauen naiv darauf, dass Anwendungen von Drittanbietern persönliche Daten weitergeben. Es gab informelle Anwendungen, die interessante Funktionen für die Anwendung anboten. Viele Jugendliche wussten nicht, dass sie Schnappschüsse stehlen und auf die bösartigen Anwendungen zugreifen konnten, die sie online freigegeben hatten.

Aufgrund der vorübergehenden Natur von Schnappschüssen sind viele Snapchat-Nutzer bereit, kontroversere Bilder zu senden und werden Opfer von Anwendungsbetrug durch Dritte.

Der “stille Bildschirmfoto”.

Es gibt auch eine Anwendung eines Drittanbieters, die verhindern kann, dass Snapchat Sie benachrichtigt, wenn ein Nutzer einen Screenshot aus einem Snap oder einer Story macht. Daher sollten Sie vorsichtig sein, wenn Sie Inhalte über das Internet teilen, auch wenn sie “vorübergehend” sind.

Konflikte über Snapmap

snap map

Mit einem Update aus dem Jahr 2017 wurde eine Snapchat-Funktion namens “Snapmap” eingeführt, die ebenfalls umstritten war. Mit dieser Funktion können Nutzer entscheiden, ob sie ihren Standort mit Freunden in der App teilen oder im Inkognito-Modus bleiben wollen. Wenn die Snap Maps-Funktion aktiviert ist, erfahren Ihre Snapchat-Freunde Ihren genauen Standort.

Wenn du versehentlich deinen aktuellen Standort teilst, wissen alle Freunde in deiner Liste, wo du bist. Da die meisten Snapchat-Nutzer jung sind, war dies ein besonderes Problem für Eltern.

Wie ändert man die Privatsphäre-Einstellungen?

Um auf deine Snapchat-Datenschutzeinstellungen zuzugreifen, musst du Folgendes tun

snap settings

  1. Tippen Sie auf Ihr Profilbild. Es befindet sich in der oberen linken Ecke des Bildschirms. Das Profilmenü wird geöffnet.
  2. Tippe auf das Zahnradsymbol in der oberen rechten Ecke. Daraufhin wird das Menü Einstellungen geöffnet.
  3. Scrollen Sie nach unten, bis Sie die Option Zusätzliche Dienste sehen, und wählen Sie Verwalten.
  4. Hier können Sie festlegen, wer Sie kontaktieren kann, wer Ihre Geschichte und Ihren Standort sehen kann, ob Sie für Werbung angesprochen werden sollen und viele andere Datenschutzeinstellungen.

snap privacy

Letztes Wort – Wie sicher sind Sie?

Sie können nicht ganz sicher sein, ob Sie online vollständig geschützt sind. Selbst wenn die App Ihre Daten nicht offiziell weitergibt oder sie Mitarbeitern zugänglich macht, gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten, wie sie Ihre Privatsphäre verletzen kann.

Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, darauf zu achten, was Sie online teilen, um Unannehmlichkeiten zu vermeiden. Ich wünsche Ihnen einen schönen Tag!

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button