Handy

Kann Roku mit 5G-Netzwerken verbunden werden?

Wenn Sie Roku zum ersten Mal einstellen, müssen Sie das Haus mit einer der verfügbaren drahtlosen Verbindungen verbinden. Sie haben vielleicht gehört, dass eine Roku-Verbindung mit einer 5G-Verbindung bessere Ergebnisse liefert, aber woher wissen Sie, ob Ihre Roku-Version damit zurechtkommt?

Can Roku Connect to 5G Networks?

Außerdem haben Sie vielleicht schon gegensätzliche Theorien über 5G-Verbindungen gehört, sogar über völlig unterschiedliche Erklärungen. Unabhängig davon, ob Sie daran glauben oder nicht, können alle von ihnen richtig sein. Erfahren Sie mehr über die beiden verschiedenen Arten von “5G”-Verbindungen und darüber, ob Roku sich mit ihnen verbinden kann.

Was ist 5G?

Es gibt ein häufiges Missverständnis über 5G-Verbindungen, weil sie für zwei verschiedene Dinge verwendet werden: 5Gz-Wireless und mobiles 5G. Derzeit ist es üblich, dass Benutzer 5GHz-Mobilfunkverbindungen als “5G” bezeichnen, da andere Verbindungen noch nicht weit verbreitet sind. Da jedoch die Zahl der 5G-Telefone zunimmt, könnte diese Terminologie noch mehr Verwirrung stiften als sie es derzeit tut. Deshalb müssen wir sie klären.

Das G in “5G” mobile “5G” steht für Generation. Sie haben wahrscheinlich schon von seinen Vorgängern 3G und 4G gehört. Bei der 5G-Verbindung handelt es sich um eine innovative Technologie, die die Luft besser und einfacher durch die Luft transportieren kann. Die Latenzzeit ist viel geringer und die Kanäle müssen viel breiter sein als bei früheren “Generationen”. All dies dank des Obermaterials der jüngeren Handys.

Wenn Sie fragen, ob Sie Roku mit einem 5G-Mobilfunk-Hotspot verbinden können, ist die Antwort positiv. Die Generation hat nicht wirklich viel zu bedeuten. Außer, dass 3G zu langsam ist und 5G beim Streaming sehr schnell ist.

Auf der anderen Seite fragen Sie wahrscheinlich nach der drahtlosen 5GHz-Verbindung. Diese ist nicht bei allen Roku-Geräten verfügbar. Wenn ja, lassen Sie uns mit dem nächsten Abschnitt fortfahren.

roku

Was ist die 5G(Hz)-Verbindung?

Die 5GHz-Verbindung ist eine von zwei gängigen drahtlosen Verbindungen in Ihrem Zuhause. Die andere ist 2,4GHz. Sie hat eine geringere Reichweite und arbeitet, wie der Name schon sagt, in der 5-Gigahertz-Funkzone.

Obwohl es nur drei Kanäle im 2,4-GHz-Band gibt, wird es in einer Vielzahl von Unterhaltungselektronikgeräten verwendet. So nutzen beispielsweise Fernbedienungen, Mikrowellen und Bluetooth die gleichen Zonen wie 2,4-GHz-Funkverbindungen. Überlastungen sind daher ein häufiges Problem bei 2,4-GHz-Verbindungen.

Aufgrund der oben genannten Probleme haben die meisten Hersteller damit begonnen, ihre Geräte mit 5-GHz-Funkzonen kompatibel zu machen. Da mehr Kanäle zur Verfügung stehen, sind die Verbindungen reibungsloser und stabiler. Das einzige Problem ist, dass die Reichweite viel geringer ist als bei 2,4 GHz.

Eine Möglichkeit, das Beste aus beiden Welten zu machen, ist die Anschaffung eines Doppelband-Routers, der sowohl 2,4 GHz als auch 5 GHz drahtlos unterstützt. Dies maximiert die Möglichkeiten von Geräten, die sich mit 5 GHz verbinden können, ermöglicht aber auch die Nutzung von Geräten, die mit 2,4 GHz kompatibel sind (einschließlich einiger Roku-Geräte).

5GHz ist seit über einem Jahrzehnt auf dem Markt und wird von der überwiegenden Mehrheit der Wi-Fi-Geräte unterstützt. Allerdings unterstützen nicht alle Roku-Geräte diese Frequenz. Wenn Sie fragen, ob ein Roku-Gerät eine Verbindung zu einem 5G-Wireless-Netzwerk (Hz) herstellen kann, lautet die Antwort wahrscheinlich ja. Werfen wir einen Blick darauf, welche Roku-Geräte eine 5GHz-Verbindung herstellen können.

roku connect to 5g

Roku-Geräte, die 5GHz unterstützen

Nicht alle Roku-Geräte unterstützen 5-GHz-Konnektivität. Derzeit können nur der Roku Ultra, der Stick und der Stick+ eine Verbindung mit 5-GHz-Wi-Fi herstellen. Darüber hinaus können ältere Roku-Modelle, die Dualband unterstützen, wie z. B. Premiere 4620, 4630 und Premiere-Plus, auch 5 GHz verwenden. Darüber hinaus unterstützt Roku TV auch 5Ghz-Konnektivität.

Einige neuere Roku-Modelle, wie die 2018er Premiere 3920 und 3921, erhalten jedoch keine 5Ghz-Konnektivität. Daher stellt der Zeitpunkt der Veröffentlichung des Geräts nicht unbedingt sicher, dass beide drahtlosen Verbindungen unterstützt werden.

Am besten überprüfen Sie, ob Ihr Roku eine 5Ghz-Verbindung herstellen kann, indem Sie online (oder auf der Verpackung) in den technischen Daten nachsehen, ob es Dual-Band unterstützt. Außerdem gilt die allgemeine Regel, dass Sie eine Verbindung herstellen sollten, wenn das Gerät eine 5GHz-Verbindung erkennt.

Wenn Roku 5GHz erkennt und sie in der Liste der verfügbaren Verbindungen anzeigt, Sie aber keine Verbindung herstellen können, versuchen Sie eine der Möglichkeiten, das Problem zu lösen – überprüfen Sie das Passwort erneut und starten Sie den Fernseher oder das Roku-Gerät oder den Router neu.

5G(Hz) – Besser, aber begrenzt

Eine 5-GHz-Verbindung ist in der Regel besser für Roku-Geräte geeignet. Sie ist weniger überlastet, reibungsloser, schneller und stabiler. Wenn Sie sie mit Roku verbinden, können Sie sicher sein, dass Sie das beste Streaming-Erlebnis ohne Unterbrechungen oder Latenzprobleme erhalten.

Allerdings ist die Reichweite der 5-GHz-Verbindung begrenzt, so dass sich die Roku immer in der Nähe Ihres WLAN-Routers befinden muss. Wenn Sie ihn in einem anderen Raum aufstellen, kann es sein, dass das Gerät keine Verbindung herstellen kann. Daher ist weder die 2,4-GHz- noch die 5-GHz-Verbindung perfekt.

Glauben Sie, dass eine 5GHz-Verbindung besser ist als eine 2,4GHz-Verbindung? Warum? Bitte teilen Sie uns Ihre Meinung in den Kommentaren unten mit.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Auch prüfen
Close
Back to top button