Handy

Hinzufügen von Echo in GarageBand

Genauso wie Sie keine Plattenfirma mehr brauchen, um Ihre Musik zu vermarkten, brauchen Sie auch keine sperrige Ausrüstung mehr, um Musik zu machen. Garage Band für Mac hat sich dieser Massenveränderung angeschlossen. Das Beste daran ist, dass diese erstaunliche Software eine verbesserte professionelle Arbeitsumgebung bietet.

How to Add Echo in GarageBand

Außerdem gibt es viele Bibliotheken, die auf die ständig wachsende Apple-Bibliothek zurückgreifen. Außerdem hilft es Ihnen, ein Instrument zu lernen. Es gibt viele Funktionen und Effekte – einer davon ist das Echo. Wenn Sie Ihrer Garagenband ein Echo oder Echos hinzufügen möchten, erfahren Sie hier, wie.

Echo hinzufügen

Das Geheimnis einer perfekten Melodie besteht darin, zu wissen, welche Effekte den Mix ergänzen. Kleine Anpassungen können einen großen Unterschied machen. Sie können einen ausgefeilten, professionellen Sound erzielen, egal womit Sie arbeiten. Gehen Sie folgendermaßen vor, um Klangeffekte zu Garage Band hinzuzufügen.

  1. Öffnen Sie Garage Band auf Ihrem Mac.
  2. Klicken Sie auf die Spur (oder den gegebenen Loop), die Sie bearbeiten möchten.
  3. Gehen Sie in die rechte Ecke am unteren Rand des Bildschirms und wählen Sie “i” (Info). Dadurch wird die Info geöffnet.
  4. [Öffnen Sie sie im Reiter “Durchsuchen”. Wechseln Sie auf die Registerkarte “Bearbeiten” (Edit).
  5. In der unteren linken Ecke des Bearbeitungsfensters erscheint der Regler “Master Echo”.
  6. Eine blaue Schaltfläche wird angezeigt. Dies bedeutet, dass er aktiviert ist. Außerdem gibt es einen Schieberegler von 0 bis 100.
  7. Wählen Sie die Stärke des Echos aus, die Sie der Spur hinzufügen möchten.
  8. Gehen Sie zu der Spur und drücken Sie die “Play”-Taste.

Sie können zurückkehren und den Echo-Effekt erneut einstellen, bis er genau wie gewünscht klingt. Es gibt eine Vielzahl von Plug-in-Klängen, die auch online erhältlich sind. Diese können alle installiert und in Garage Band verwendet werden.

Garageband

Hinzufügen von Nachhall

Echos und Nachhall gehen Hand in Hand. Und das ist offensichtlich, wenn man ein Stück in Garage Band bearbeitet. Reverb wird wahrscheinlich häufiger verwendet als Echo. Das Hinzufügen von Hall in Garage Band ist sehr einfach. Folgen Sie einfach demselben Weg wie bei Echo. Wählen Sie nur statt “Master-Echo” “Master-Hall”. Dieser befindet sich direkt daneben.

Es gibt einen Schieberegler, der von 0 bis 100 reicht, aber Sie können auch ein eigenes Echo hinzufügen.

Add Echo in Garageband

  1. [Klicken Sie auf die leere Eingangsbuchse im Bearbeitungsfenster und wählen Sie “Track Reverb”.
  2. Klicken Sie auf “Einstellungen” und es erscheint ein Pop-up-Fenster, in dem alle Klänge des Halls aufgelistet sind und wie sie das Stück beeinflussen.
  3. Sie können die Echodauer, die Farbe und die Intensität sowohl des Echosignals als auch die Intensität des Originalstücks einstellen.

Aber was sind Echo und Hall überhaupt?

Es gibt viele Dinge, die Sie mit dem Stück machen können. Garage Band bietet, wie viele ähnliche Programme, eine Vielzahl von Optionen. Das macht es schwierig, die richtige Auswahl zu treffen. Deshalb ist es wichtig, ein wenig mehr über sie zu wissen.

Echos, oder besser bekannt als Verzögerungen und Latenzen, sind Soundeffekte, die das Audiosignal einer Wiedergabe nach dem Originalsignal aufzeichnen. Das Echo ist oft die Grundlage für andere Effekte wie Chorus und Reverb. Sehr intensive Echoeffekte sind im Dub und Reggae zu hören. Er wird auch verwendet, um eine Show abzurunden, insbesondere bei Gitarren und Gesang.

How to Add Echo

Resonanz

Hall ist Nachhall. Er ist etwas, das die Menschen ständig hören, aber nicht immer bemerken. Im Grunde ist der Nachhall eine Reihe von Echos, die gleichzeitig auftreten. Er ist nur als ein einziger Effekt hörbar. Der Zweck des Nachhalls ist es, einem Klang Substanz zu verleihen und seinen Nachhall zu verlängern. Außerdem lässt er Dinge weiter entfernt klingen. Außerdem verleiht er einem Klang mehr Fülle, Raum und Tiefe.

Add Echo

Was sind Live-Loops?

Wenn Sie die GarageBand-App zum ersten Mal öffnen, werden Sie aufgefordert, ein Instrument auszuwählen, das Sie verwenden möchten. Es werden Ihnen zwei Optionen angeboten: Live-Loops und Tracks. Live Loops ist eine relativ neue Funktion in GarageBand, die es Ihnen ermöglicht, vorhandene Aufnahmen in Echtzeit zu verwenden.

Sobald Sie die Art von Musik ausgewählt haben, die Sie verwenden möchten, wird ein Raster mit Quadraten in verschiedenen Farben angezeigt. Jedes dieser Quadrate steht für eine Schleife. Wählen Sie ein Quadrat aus, um die Wiedergabe zu starten. Sie können jederzeit weitere hinzufügen. So macht es Spaß, mit Klängen zu spielen.

Instrumente berühren

Wenn Sie eine direktere Herangehensweise benötigen, können Sie jederzeit die Option “Touch Instruments” verwenden. Dort finden Sie ein Klavier, eine virtuelle Gitarre, Streicher und andere Arten von Instrumenten. Wählen Sie einfach die Option Spur und starten Sie ein neues Projekt. Sie erhalten eine Reihe von Optionen, die Sie durchblättern können. Natürlich verfügt jedes Instrument über unterschiedliche Steuerelemente. Wenn Sie z. B. Piano auswählen, sehen Sie nur die Klaviertasten.

Mischen Sie sich Ihren Weg zum perfekten Track

Wenn Sie ein Händchen für die Musikproduktion haben, kann GarageBand ein leistungsfähiges Werkzeug sein. Es ist auch ein großartiges Werkzeug, wenn Sie mit verschiedenen Soundeffekten spielen möchten. Das Hinzufügen von Echos zu GarageBand ist nicht schwer. Und wenn sie richtig eingesetzt werden, können Echos einen Track wirklich professionell klingen lassen.

Sie können mit Live-Loops und Touch-Instrumenten in der iOS-App beginnen, aber die wahre musikalische Magie wird in der integrierten Mac-Software erzeugt.

Haben Sie Garage Band schon ausprobiert? Mögen Sie Echo- und Reverb-Effekte in Ihren Songs? Lassen Sie es uns im Kommentarbereich unten wissen.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button