Handy

Inhalt

Google Meet-Mikrofon funktioniert nicht – Korrekturen für PCs und mobile Geräte

Google Meet ist die Antwort von Google auf Meeting-Dienste wie Zoom und Microsoft Teams. Normalerweise funktioniert es gut, aber wie bei jeder App sind Störungen unvermeidlich. Eines der häufigsten Probleme, die Nutzer mit Google Meet haben, sind Audioprobleme. Wenn Sie Probleme mit der Funktion Ihres Mikrofons in Meet haben, haben wir eine Liste mit Tipps zur Fehlerbehebung zusammengestellt, die Ihnen helfen, das Problem zu lösen.

Google Meet Microphone Not Working - Fixes for PCs and Mobile Devices

Wir beschreiben allgemeine Lösungen für verschiedene Betriebssysteme und einfache Lösungen für Kopfhörer.

Google Meet-Mikrofon funktioniert nicht auf einem Android-Gerät

Die folgenden fünf Tipps sind Optionen, die Sie auf Ihrem Android-Gerät ausprobieren können, damit Ihr Mikrofon in Meet funktioniert.

Tipp 1: Stellen Sie sicher, dass Ihr Mikrofon nicht stummgeschaltet ist

Vergewissern Sie sich, dass das Mikrofonsymbol unten auf dem Startbildschirm rot und nicht weiß dargestellt ist. Das bedeutet, dass das Mikrofon stummgeschaltet ist. Jeder Teilnehmer, der dem Anruf nach dem fünften Teilnehmer beitritt, wird automatisch stummgeschaltet. Wenn Ihr Mikrofon stummgeschaltet ist, tippen Sie auf das Mikrofonsymbol, um es auszuschalten.

Tipp 2: Überprüfen Sie Ihre Mikrofonberechtigungen in Google Meet

Gehen Sie folgendermaßen vor, um zu überprüfen, ob Sie die Berechtigung für den Zugriff auf das Mikrofon in Google Meet haben

Tipp 3: Löschen Sie Meet-Daten und Cache

Versuchen Sie, die Daten zu löschen und die Anwendung zurückzusetzen. Es ist zu hoffen, dass die lokalen Daten nicht mehr beschädigt sind. Tun Sie dies:.

Tipp 4: Versuchen Sie, Meet zu deinstallieren und dann neu zu installieren

So löschen Sie die Google Meet-App auf Ihrem Android-Gerät und installieren sie neu:

Tipp 5: Versuchen Sie den Zugriff über Ihren Browser

Sie können auch über Gmail für Android oder mit aktiviertem Desktop-Modus in Chrome auf Meet zugreifen. So aktivieren Sie den Desktop-Modus:

Google Meet-Mikrofon funktioniert nicht auf einem Mac

Die folgenden sechs Tipps beschreiben Optionen, die Sie von Ihrem Mac aus ausprobieren können, um Ihr Meet-Mikrofon zu reparieren.

Tipp 1: Stellen Sie sicher, dass Ihr Mikrofon nicht stummgeschaltet ist

Am unteren Rand des Startbildschirms sehen Sie die Meeting-Steuerelemente. Vergewissern Sie sich, dass das Mikrofonsymbol rot und nicht weiß hinterlegt ist. Das bedeutet, dass das Mikrofon stummgeschaltet ist. Jeder, der nach dem fünften Teilnehmer an dem Gespräch teilnimmt, wird automatisch stummgeschaltet.

Wenn das Mikrofonsymbol anzeigt, dass es stummgeschaltet ist, tippen Sie auf das Symbol, um die Stummschaltung aufzuheben.

Tipp 2: Überprüfen Sie den Mikrofoneingangspegel

Überprüfen Sie die Audio- oder Mikrofoneingangseinstellungen des Geräts.

Änderungen werden automatisch gespeichert.

Tipp 3: Aktivieren Sie den Mikrofonzugriff im Browser

Das Mac-Betriebssystem verfügt über integrierte Datenschutzeinstellungen, die verhindern können, dass Programme auf das Mikrofon zugreifen. Wenn Sie Probleme mit Ihrem Mikrofon haben, prüfen Sie, ob Ihr Browser den Zugriff auf Ihr Mikrofon blockiert.

Tipp 4: Wählen Sie das Mikrofon Ihrer Wahl.

Wenn Sie beispielsweise mehrere Audiogeräte an Ihren Mac angeschlossen haben, kann Google Meet das integrierte Mikrofon verwenden. Wenn Sie lieber ein anderes Mikrofon verwenden möchten, können Sie ein Standardmikrofon festlegen.

Tipp 5: Stellen Sie sicher, dass Ihr bevorzugtes Mikrofon in Google Chrome ausgewählt ist

Wir empfehlen Ihnen, nicht nur Ihren Computer zu aktualisieren, um zu sehen, welches Mikrofon als Standard eingestellt ist, sondern auch Ihren Browser. So tun Sie dies in Chrome:

Tipp 6: Versuchen Sie, Google Chrome neu zu starten

Ein einfacher Neustart des Browsers kann das Mikrofonproblem beheben. Sie können den Cache leeren, Hintergrunderweiterungen neu starten und alle in Konflikt stehenden Hintergrundprozesse beheben.

Google Meet-Mikrofon funktioniert nicht auf einem Windows-PC

Und dann ist da noch Windows. Die folgenden sechs Tipps sind Optionen, die Sie auf Ihrem Windows-PC ausprobieren können, damit Ihr Mikrofon im Meet funktioniert.

Tipp 1: Stellen Sie sicher, dass Ihr Mikrofon nicht stummgeschaltet ist

Am unteren Rand des Startbildschirms für den Wettbewerb sehen Sie ein Mikrofonsymbol. Wenn das Symbol rot ist und eine rote diagonale Linie aufweist, ist das Mikrofon stummgeschaltet. Der Teilnehmer, der der Konferenz nach dem fünften Teilnehmer beitritt, wird stummgeschaltet. Klicken Sie auf das Mikrofonsymbol, um es auszuschalten.

Tipp 2: Überprüfen Sie den Mikrofoneingangspegel

da die Mikrofonintensität sehr niedrig sein kann. Überprüfen Sie die Einstellungen, um zu sehen, wie die Situation ist.

Tipp 3: Aktivieren Sie den Mikrofonzugriff im Browser

Die eingebauten Windows-Datenschutzeinstellungen verhindern, dass Programme auf das Mikrofon zugreifen. Prüfen Sie, ob der Browser an der Verwendung des Mikrofons gehindert wird.

Tipp 4: Wählen Sie das Mikrofon Ihrer Wahl.

Wenn Sie andere Mikrofone an Ihren Computer angeschlossen haben, geht “Google Meet” möglicherweise davon aus, dass Ihr eingebautes Mikrofon das Standardmikrofon ist. So bestimmen Sie das zu verwendende Mikrofon: 1.

Tipp 5: Stellen Sie sicher, dass Ihr bevorzugtes Mikrofon in Google Chrome ausgewählt ist

So aktualisieren Sie Ihren Browser mit dem Mikrofon, das Sie für Ihr Meeting verwenden möchten: 1.

Tipp 6: Versuchen Sie, Google Chrome neu zu starten

Manchmal kann ein einfacher Neustart des Browsers Mikrofonprobleme beheben. Sie können den Cache leeren, Hintergrunderweiterungen neu starten und in Konflikt stehende Hintergrundprozesse korrigieren.

Google Meet Mikrofon funktioniert nicht auf einem Chromebook

Und schließlich gibt es noch Chromebooks. Die folgenden sechs Tipps zeigen, wie Sie Ihr Mikrofon in Google Meet zum Laufen bringen können.

Tipp 1: Stellen Sie sicher, dass Ihr Mikrofon nicht stummgeschaltet ist

Am unteren Rand des ursprünglichen Bildschirms sehen Sie die Details der Besprechung. Wenn das Mikrofonsymbol rot und mit einer weißen diagonalen Linie durchzogen ist, bedeutet dies, dass das Mikrofon stummgeschaltet ist. Wenn ein fünfter Teilnehmer dem Gespräch beitritt, wird es automatisch gelöscht. Klicken Sie auf das Mikrofonsymbol, um es wieder auszuschalten.

Tipp 2: Überprüfen Sie den Mikrofoneingangspegel

So überprüfen Sie, ob die Mikrofonintensität hoch genug ist: Klicken Sie auf das Symbol

Tipp #3: Wählen Sie das bevorzugte Mikrofon

Wenn Sie mehrere Mikrofone an Ihr Chromebook angeschlossen haben, kann es sein, dass “Google Meet” davon ausgeht, dass Sie z. B. das eingebaute Mikrofon verwenden müssen. So legen Sie fest, welches Mikrofon als Standard verwendet werden soll: 1.

  1. Klicken Sie in der unteren rechten Ecke auf das Systemlaufwerk, um “Einstellungen” zu öffnen.
  2. Wählen Sie das Mikrofonsymbol, um die “Audioeinstellungen” aufzurufen.
  3. Klicken Sie unter “Eintrag” auf das zu verwendende Mikrofon.

Tipp 4: Versuchen Sie einen Neustart von Google Chrome

Ein Neustart des Browsers kann das Mikrofonproblem beheben. Bereinigen Sie den Cache und alle störenden Hintergrundprozesse, die das Problem verursachen könnten.

Das Mikrofon von Google Meet funktioniert nicht mit Kopfhörern

Stellen Sie sicher, dass Ihr Mikrofon und Ihre Kopfhörer nicht defekt sind

Überprüfen Sie, ob Mikrofon und Kopfhörer richtig angeschlossen sind. Um Anschlussprobleme auszuschließen, schließen Sie einen anderen Satz Mikrofone und Kopfhörer an und prüfen Sie, ob das Problem weiterhin auftritt. Wenn das Problem nicht auftritt, liegt es möglicherweise am Mikrofon/Kopfhörer und nicht an der Software.

Versuchen Sie eine automatische Audio-Fehlerbehebung

Erwägen Sie die Ausführung von Windows- und Mac-Problemen. Es kann Tonprobleme erkennen und beheben.

Reparieren Sie Ihre Audioanleitung

Vergewissern Sie sich, dass Ihre Audiotreibersoftware auf dem neuesten Stand ist, oder versuchen Sie, sie zu deinstallieren, damit sie automatisch mit der neuesten Version aktualisiert wird.

Um den Audiotreiber automatisch zu aktualisieren: 1.

  1. Geben Sie in der Taskleiste “Gerätemanager” in das Suchfeld ein und wählen Sie ihn aus den Ergebnissen aus.
  2. Klicken Sie auf den Pfeil daneben, um “Audio-, Video- und Gamecontroller” zu entwickeln.
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Eintrag für Audio oder Audiokarte. Kopfhörer.
  4. Wählen Sie “Treiber aktualisieren” und klicken Sie auf “Automatisch nach aktualisierter Treibersoftware suchen.”
  5. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um den Vorgang abzuschließen.

So deinstallieren Sie den Audiotreiber: 1.

Das Spielen mit Computertreibern ist immer riskant und sollte als letzte Lösung beibehalten werden. Versuchen Sie dies nur, wenn Sie mit dem Wechsel von Computersystemen vertraut sind.

Lassen Sie jetzt Ihre Stimme bei Google Meet erklingen

Google Meet Conference ist ein völlig kostenloser Dienst, der von Unternehmen für Remote-Meetings genutzt wird. Ton ist ein wesentlicher Bestandteil eines Meetings, aber wenn Nutzer nicht hören können, können sie auch nicht alles oder nichts davon hören.

Glücklicherweise gibt es Möglichkeiten, das Problem mit Google anzugehen und die meisten Probleme zu lösen. Es ist ein Mikrofon, um das Mikrofon zu verwenden, einschließlich der Löschung des Geräts und Browser-Anwendungen und Beratung klar.

Bitte lassen Sie uns wissen, was Sie über Google Meetings im Allgemeinen denken. Verwenden Sie andere Videoanrufe – wenn ja, welche bevorzugen Sie und warum? Lassen Sie es uns im Kommentarbereich unten wissen.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button