Handy

Canva vs. Photoshop – Welches Bildbearbeitungsprogramm ist besser?

Müssen Sie ein Poster, eine Präsentation oder ein digitales Design erstellen und sind sich nicht sicher, welches Tool Sie verwenden sollen? Bei der Vielzahl der heute verfügbaren Grafikbearbeitungsprogramme kann die Wahl der richtigen Anwendung für Ihre Bedürfnisse stressig, nervenaufreibend und zeitaufwendig sein.

Canva vs. Photoshop - Which Image Editing Suite is Better?

In diesem Artikel werden wir die Unterschiede zwischen zwei der beliebtesten Grafikbearbeitungsprogramme, Canva und Photoshop, erläutern.

Was ist Canva?

Canva ist eine kostenlose Online-Plattform für Grafikdesign. Sie hilft Benutzern bei der Erstellung von Online-Inhalten wie Broschüren, Visitenkarten, Präsentationen, Buchumschlägen und sogar Instagram- und Facebook-Posts. Sie können Projekte von Grund auf mit einfachen Werkzeugen erstellen oder aus den professionell gestalteten Vorlagen von Canva wählen. Beginnen wir mit den Stärken von Canva.

Die Stärken von Canva

  • Es ist kostenlos!

Einer der Vorteile der Verwendung von Canva für Ihre Designanforderungen ist, dass es kostenlos ist. Sie brauchen keine Software zu kaufen oder für monatliche Abonnements zu bezahlen.

  • Sie müssen keine Software herunterladen oder installieren

Sie müssen keine App oder spezielle Software herunterladen, um Canva nutzen zu können. Die gesamte Design- und Kreativarbeit wird innerhalb der Plattform erledigt. Besuchen Sie einfach die Canva-Website und eröffnen Sie ein kostenloses Konto.

Canva ist sehr einfach zu bedienen und enthält keine endlosen Anleitungen, die Ihnen helfen, die grundlegenden Funktionen zu verstehen. Die einfache Drag-and-Drop-Schnittstelle macht die Gestaltung schnell und einfach. Außerdem gibt es 15 benutzerdefinierte Anleitungen, wenn du mehr Hilfe brauchst. Sie müssen kein Grafikdesign-Experte sein, um mit Canva professionell aussehende Projekte zu erstellen.

Wenn du kein professioneller Grafikdesigner bist oder keine Zeit hast, ganz von vorne anzufangen, kannst du eine bereits gestaltete Vorlage wählen. Canva hat Tausende von Vorlagen zur Auswahl. Wählen Sie einfach eine Vorlage aus und passen Sie sie mit wenigen Klicks an Ihre Wünsche an. Mit Vorlagen müssen Sie kein Designer sein, um Ihrem Projekt ein professionelles Aussehen zu verleihen und gleichzeitig Zeit zu sparen.

  • Fotobearbeitungsmodus

Mit Canva können Sie ganz einfach Fotos hochladen und zu Ihren Design-Projekten hinzufügen. Die Fotos werden in der Canva-Cloud gespeichert und können so leicht wiederverwendet werden. Canva verfügt außerdem über einen integrierten Fotoeditor, mit dem Sie Ihre Fotos auf vielfältige Weise zuschneiden, in der Größe verändern und gestalten können. Mit einfach zu bedienenden Schiebereglern können Sie Helligkeit, Kontrast und Sättigung schnell anpassen.

  • Verwenden Sie es auf Ihrem Handy.

Da Canva eine digitale Designplattform ist, ist sie sowohl mit Android als auch mit iPhone kompatibel. Öffnen Sie einfach die Canva-Website im Browser Ihres Smartphones, um auf die gleichen Funktionen und Werkzeuge wie in der Desktop-Version zuzugreifen.

Die Schwächen von Canva

  • Du bekommst, wofür du bezahlst

Die kostenlose Version von Canva bietet viele Optionen und eignet sich für die meisten grundlegenden Designanforderungen. Wenn Sie jedoch mehr Funktionen benötigen, müssen Sie Canva Pro kaufen. Diese kostenpflichtige Version bietet mehr Funktionen, darunter erweiterte Fotobearbeitungsmöglichkeiten und 1000 GB Cloud-Speicher, ist aber immer noch recht eingeschränkt.

  • Nicht auf Vektorelementen basierend

Sie können zwar alle Arten von Designs erstellen, aber Canva basiert nicht auf Vektorelementen. Daher ist es nicht möglich, das Endprodukt auf eine andere als die maximale Größe zu skalieren. Das bedeutet, dass die Gestaltung eines Posters professionell in einem viel größeren Format gedruckt wird, als die ursprüngliche Qualität und die Bildanalyse darunter leiden.

  • Übermäßiger Gebrauch von Standards

Der kostenlose Camba-Standard kann von jedermann verwendet werden. Wenn Sie ein einzigartiges Design benötigen, kann dies ein Problem darstellen. Was Sie für ein einzigartiges Design halten, wurde vielleicht schon von Tausenden vor Ihnen verwendet.

  • Die Verwendung eines Gegenstands ist ein begrenztes Design.

Bei der Gestaltung werden in der Regel Elemente wie Linien, Kreise, Quadrate und Rahmen verwendet. Canva bietet Hunderte von Elementen, die Sie jedoch nur in der Größe ändern, in der Farbe anpassen und drehen können. Wenn ein einzigartiges Element benötigt wird, gibt es keine Möglichkeit, diese konstruierten Elemente zu bearbeiten oder anzupassen.

  • Ausrichtungsprobleme

Bei der Ausrichtung gibt es nicht viel Kontrolle. Sie können Text und Bilder verschieben, aber nicht sehr präzise. Sie können die Pfeiltasten oder die Maus bzw. das Trackpad verwenden, um Dinge im Entwurf zu verschieben. Canva verwendet jedoch die Methode “Am Raster einrasten”, die dem Benutzer nicht viel Kontrolle bietet.

Was ist Photoshop?

Photoshop ist eine Software für Bildbearbeitung und Grafikdesign. Es wird seit Jahrzehnten veröffentlicht und ist als Industriemodell anerkannt. Es kann fast jede Art von Bild erstellen, von einfachen Broschüren bis hin zu unglaublich detaillierten grafischen Gemälden. Photoshop wird auch zum Bearbeiten und Verarbeiten von Fotos verwendet.

Photoshop PowerPoint

  • Professionell und deckt alle Designbedürfnisse ab

Alle Ihre Design- und Bearbeitungsfotos können in Photoshop erstellt werden. Von der unglaublich detaillierten Fotobearbeitung bis hin zu fast jedem Design – alles ist möglich. Die einzige Grenze ist Ihre Vorstellungskraft. Mit Photoshop haben Sie die volle kreative Kontrolle.

  • Fast alle Bildformate werden unterstützt

Öffnen Sie fast alle Bilddateiformate, und führen Sie fortgeschrittene Bearbeitungen daran durch. Photoshop arbeitet mit Bildern in fast jedem Format. Wenn ein Format nicht unterstützt wird, kann ein Plug-in verwendet werden, um Kompatibilität herzustellen. Machen Sie sich keine Sorgen, wenn Photoshop in der Lage ist, Ihre Datei zu öffnen, es wird mit ihr arbeiten.

  • Vektorbasierte Software

Da Photoshop eine Software ist, die auf Vektorelementen basiert, gibt es keine Einbußen bei der Bildqualität oder Auflösung von Zeichnungen oder Fotos, vor allem nicht, wenn sie in großen Formaten gedruckt werden sollen. Die Skalierung von Fotos ist zwar nicht perfekt, stellt aber in der Regel kein Problem dar. Unabhängig von der Größe des Endprodukts können Sie sicher sein, dass alle Details, die Sie in Ihren Entwurf aufgenommen haben, erhalten bleiben.

  • Ideal für die Bearbeitung von Fotos!

Wenn es um die Retusche und Bearbeitung von Fotos geht, ist dies ein Bereich, in dem sich Photoshop auszeichnet. Es verfügt über Werkzeuge zum Anpassen von Hauttönen, Aufhellen von Zähnen, Entfernen roter Augen und Anpassen von Hintergründen, um nur einige Beispiele zu nennen.

  • Auch für die Videobearbeitung ist es hervorragend geeignet!

Photoshop ist nicht nur für die Fotobearbeitung geeignet. Sie können auch Videos eingeben und bearbeiten. Zu den Funktionen der Videobearbeitung gehören das Schneiden oder Zuschneiden von Videos, das Korrigieren von Farben, das Hinzufügen von Filtern, das Verbessern von Ton und das Hinzufügen von Musik.

Schwachstellen von Photoshop

  • Nicht kostenlos

Sie müssen Photoshop kaufen, indem Sie entweder monatlich oder jährlich ein Abonnement abschließen. Es gibt verschiedene Pakete, aber selbst das Basispaket kann sich als teuer erweisen, da Sie so lange bezahlen müssen, wie Sie Zugriff auf die Software haben möchten. Es gibt keine Möglichkeit, Photoshop einfach sofort zu kaufen. Das könnte sich als sehr teuer erweisen, vor allem, wenn man keine Einnahmen aus der Nutzung hat.

  • Die Software ist nicht benutzerfreundlich!

Diese Anwendung ist für Profis gedacht und es kann einige Zeit dauern, bis man sich mit den internen und externen Funktionen vertraut gemacht hat. Die Vielzahl von Werkzeugen, Filtern und Funktionen machen Photoshop für Anfänger leicht zugänglich. Das heißt nicht, dass es schwer zu finden ist, aber es gibt so viele Funktionen und Werkzeuge, dass es Zeit und Mühe kostet, sie richtig zu nutzen, was die Lernkurve verlangsamen kann.

  • Sie brauchen viel freien Speicherplatz

Photoshop beansprucht viel Speicherplatz. Die Anwendung benötigt etwa 4 GB Speicherplatz, aber auch die Ausführung der Anwendung beansprucht Festplatten- und RAM-Speicher. Wenn Ihre Festplatte bereits fast voll ist, kann es zu Problemen mit der normalen Funktion von Photoshop kommen.

  • Gespeicherte Dateien können groß sein

Photoshop eignet sich hervorragend für die Fotobearbeitung und digitale Malerei, aber die Dateigrößen der gespeicherten Bilder können sehr groß sein. Das Speichern von Dateien erfordert viel Speicherplatz. Das Speichern auf einem externen Gerät ist eine Option, die jedoch mit zusätzlichen Kosten verbunden ist.

  • Für die Logoerstellung nicht angezeigt

Wenn Photoshop ein Bild erstellt, ist es einfach eine Reihe von Pixeln. Aus diesem Grund ist die Erstellung eines Logos keine gute Option, wenn das fertige Produkt groß genug sein wird. Eine Eskalation auf einen ungewöhnlich hohen Prozentsatz kann die Bildqualität beeinträchtigen.

  • Hauptsächlich als Büroprogramm verwendet

Photoshop Express ist eine kostenlose App, die auf Android oder iPhone läuft. Leider verfügt sie nicht über den vollen Funktionsumfang der Computerversion. Außerdem ist es aufgrund der Größe des Smartphone-Bildschirms schwierig, Bilder zu bearbeiten und sehr präzise Änderungen vorzunehmen.

Zusätzliche FAQ

Welche anderen kostenlosen Grafikanwendungen gibt es?

Es gibt viele kostenlose Anwendungen für Grafikdesign. Sie sind im Allgemeinen leicht zu erlernen, können aber in ihren Möglichkeiten etwas eingeschränkt sein. Für die Erstellung grundlegender Inhalte gibt es eine Liste mit den beliebtesten Optionen.

Welche ist besser? Canva oder Photoshop?

Die Antwort auf diese Frage hängt von Ihren genauen Bedürfnissen ab. Für diejenigen, die wenig oder gar keine Erfahrung im Grafikdesign haben, ist Canva die richtige Wahl. Die benutzerfreundliche Arbeitsumgebung ermöglicht es Ihnen, mithilfe von Drag-and-Drop-Funktionen und vorgefertigten Standards schöne, professionell aussehende Designs zu erstellen. Für diejenigen, die eine Broschüre für eine Party entwerfen oder einfach nur auf Instagram posten wollen, ist Canva ebenfalls die erste Wahl. Es ist kostenlos, einfach zu bedienen und entspricht den Bedürfnissen des durchschnittlichen Nutzers. Canva ist für diese Fälle durchaus geeignet.

Photoshop ist ideal für professionelle Grafikdesigner, für Benutzer mit sehr detaillierten und spezifischen Anforderungen. Die Anwendung erfordert ein monatliches Abonnement, ist aber der Industriestandard für Grafikzines und fortgeschrittene Fotobearbeitung.

Verschiedene Apps für verschiedene Bedürfnisse

Jetzt haben Sie alle Informationen, die Sie brauchen, um eine dokumentierte Entscheidung darüber zu treffen, welche Anwendung für Sie am besten geeignet ist. Beide sind beeindruckende Grafikdesign-Tools. Photoshop eignet sich hervorragend, wenn Sie hochwertige, detaillierte Aufgaben erstellen müssen. Canva bietet eine einfachere Lösung für das Grafikdesign. Wenn Ihre Anforderungen nicht besonders detailliert oder komplex sind, ist Canva eine gute Wahl. Unabhängig davon, wie gut Ihre Grafikdesign-Kenntnisse sind, können Sie sicher sein, dass Sie Ihr Projekt entweder mit Photoshop oder mit Canva realisieren können.

Haben Sie Canva oder Photoshop verwendet? Welches der beiden Programme bevorzugen Sie? Lassen Sie es uns im Kommentarbereich unten wissen.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Auch prüfen
Close
Back to top button